In Großenwiehe gibt es zwei DRK-Kindertagesstätten

Kita_Schule

DRK-Kindertagesstätte an der Schule

Hauptstraße 23 c
24969 Großenwiehe 

Telefon: 04604 / 7 97
Fax: 04604 / 98 73 61

E-Mail senden

Internet: www.drk-sl-fl.de

 

Dörpshus

DRK-Kindertagesstätte im Dörpshus

Alte Bredstedter Str. 1
24969 Großenwiehe

Telefon: (0 46 04) 4 83 08 99

E-Mail senden

Internet: www.drk-sl-fl.de

 

 

 

 

DRK-Kindertagesstätte Großenwiehe feierte 60. Jubiläum

Fotos: L. E. Jürgensen
Fotos: L. E. Jürgensen, von rechts, 1. und 2. Vorsitzende DRK-OV Großenwiehe-Lindewitt Johannes Godbersen und Michael Schulz, Jutta Carstens, stv. DRK-Kreisgeschäftsführerin, Brigitte Geißler, Referentin Kita des DRK- Kreisverbandes, Bgm. Gudrun Carstensen, DRK-Kita Leiterinnen Marion Trunsch und Maike Christiansen, Architekt Nico Harksen
v. links, Brigitte Geißler, Gita Schröder, Jutta Carstens, Maike Christriansen, Marion Trunsch, Ingrid Fuchs (Schönemann) und Gudrun Carstensen
von links: Brigitte Geißler vom DRK Kreisverband und DRK-Kita-Leiterin Maike Christiansen führen den Marsch zur DRK-Kita Hauptstraße an.

Gleich zwei Anlässe gab es bei der DRK-KiTa in Großenwiehe zu feiern, zum einen das 60. Jubiläum und zum anderen die Einweihung der DRK-KiTa Dörpshuus.

Bürgermeisterin Gudrun Carstensen begrüßte alle Gäste in den Räumen des Dörpshuus Großenwiehe zu einer Feierstunde. Erschienen waren Altbürgermeister Hans Andresen, Vertreter der Amtsverwaltung, der Gemeinde, Nachbarn, alle Mitarbeiter sowie die Kita-Kinder mit Eltern und Geschwistern. Vom DRK Kreisverband überbrachten Jutta Carstens, stv. Kreisgeschäftsführerin, und Brigitte Geißler, Referentin für die DRK Kitas, Grüße und Glückwünsche. Johannes Godbersen vom OV-Großenwiehe-Lindewitt gratulierte mit einem Flachgeschenk. Bevor Gudrun Carstensen rückblickend an 60+1 Jahre DRK-Trägerschaft der Kita-Einrichtungen in Großenwiehe erinnerte, begrüßten die Maxis und Minis der DRK-Kita alle Gäste mit dem Lied „Ich kenn ein Haus“(Rolf Zuckowski).

Die erste Betreuungsmöglichkeit für Kinder im Vorschulalter gab es bereits 1954 in einem ehemaligen Klassenzimmer der Schule im Schulsteig. Aus der Not heraus wurden vom Landkreis in Großenwiehe und Schobüll Erntekindergärten eingerichtet. Diese wurden zunächst vom Landfrauenbund betreut und von der Gemeinde getragen. 1955 übernahm das DRK die Trägerschaft der bis dahin provisorisch eingerichteten „Erntekindergärten“, die dann in Dauerkindergärten umgewandelt wurden.
Nach einem Kindergartenbau 1957 im Schulsteig wurde bereits 1974 die jetzige Kita in der Hauptstraße errichtet. Die Leitung übernahm seinerzeit Eva-Maria Hahn bis 1971, anschließend Ingrid Fuchs (Schönemann), die mit ihrer Kollegin Gita Schröder ca. 25 Kinder betreute. Beide Damen konnte Gudrun Carstensen zum Jubiläum begrüßen. Maike Christiansen übernahm die Leitung ab 1987.

In den folgenden Jahren wurde die Kita noch zweimal erweitert, und im Jahre 2009 konnte der Anbau für unter Dreijährige eingeweiht werden. Außerdem gehörte die Einrichtung der Naturgruppe zu den ersten im Kreis Schleswig-Flensburg. Der Platzbedarf für den Krippenbereich erforderte die Suche nach weiteren Lösungen. Diese Lösung fand man im Dörpshuus, das seit 1998 Mittelpunkt der Gemeinde Großenwiehe ist. In Zusammenarbeit mit dem Architekten Nico Harksen wurden die unteren Räume durch einen Anbau im Essbereich erweitert, und im November 2015 konnte die erste Gruppe bereits dort einziehen. Marion Trunsch war 25 Jahre in der DRK Kita in der Hauptstraße tätig und hat nun die Leitung der DRK Kita Dörpshuus übernommen. „Wir freuen uns, dass es in der Gemeinde Großenwiehe so viele Kinder gibt, dass eine zweite DRK-Kita hier im Dörpshuus geschaffen werden konnte“, sagten die beiden Leiterinnen Maike Christiansen und Marion Trunsch. Beide dankten der Gemeinde für die Finanzierung und dem Architekten und allen beteiligten Firmen für die Errichtung einer gemütlichen und funktionierenden Kindertagesstätte.

In ihren Grußworten zitierte die stv. Kreisgeschäftsführerin Jutta Carstens ein afrikanisches Sprichwort: „Man braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen“. „Großenwiehe ist ein attraktives Dorf und deshalb freuen wir uns, dass wir nun mit der DRK-Kita Dörpshuus das bedarfsgerechte Betreuungsangebot erfüllen können“, so Carstens. Ihr besonderer Dank ging an das Kita-Team mit der Leiterin Marion Trunsch, aber auch an die Gemeinde Großenwiehe für die großzügige Unterstützung in den vergangenen 60 Jahren. Dank auch an alle Mitarbeiterinnen und Maike Christiansen, Leiterin der DRK-Kita Hauptstraße, für ihre geleistete Arbeit.

Nach der Feierstunde zogen etwa 132 DRK-Kita Kinder und ihre Familien mit bunten Luftballons, begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr Großenwiehe, zum Spielplatz hinter der DRK-Kita in der Hauptstraße. Hier ließen die Lütten auf Kommando die bunten Luftballons fliegen, und ein Spielenachmittag war eröffnet. Bei Gegrilltem von der Feuerwehr und selbstgebackenem Kuchen und Kaffee feierte man das große 60. Jubiläum und die Einweihung der neuen DRK-Kita Dörpshuus.

Bericht: L. E. Jürgensen

zurück zum Anfang


Aktuelles

Neubau Verwaltungs- und Ausbildungszentrum DRK-Kreisverband Schleswig-Flensburg e. V.

Foto Schmidt, Krabbenhöft

Durch in den letzten Jahren entstandenen Platzmangel hat der DRK-Kreisverband Schleswig-Flensburg…

mehr »

Aktuelles aus anderen Bereichen

Termine

Übersicht

Presseinformationen

Kreisversammlung 2017

Hr. Soll, Hr. Stühmer, Fr. Diehl, Herr Schmidt, Herr Krabbenhöft

SN vom 03.06.2017

mehr »