DRK-NachmittagDRK-Nachmittag

Sie befinden sich hier:

  1. Startseite Ov. Großenwiehe - Lindewitt

DRK-Nachmittag

Gemütlicher Nachmittag im Herbst

Das Deutsche Rote Kreuz lud ein, Johannes Godbersen konnte 90 Senioren aus Großenwiehe und Lindewitt im Dörpshuus Großenwiehe begrüßen.

Viele fleißige Bäcker hatten mit 17 Torten für ein reichhaltiges Kuchenbüffet gesorgt. 14 Damen aus der Bastelgruppe um Anne König hatten für die entsprechende Dekoration gesorgt, Jürgen Jürgensen trug Besinnliches und Jahreszeitliches vor.

Michael Maaß brachte noch einmal die Alltagshilfen ins Gedächtnis. Dieser Verein steht Menschen mit Rat und vor allem Tat zur Seite, wenn Sie plötzlich unbürokratisch Hilfe in verschiedenen Situationen benötigen. Sie können dann einspringen, wenn Familien- oder Nachbarschaftshilfe kurzfristig nicht möglich ist. Ein Hinweis findet sich in jedem HGV-Blatt.

Höhepunkt des Nachmittags war dann der Chor der beiden Kitas aus Großenwiehe. Erstaunlich stimmgewaltig und textsicher gaben sie nicht nur ihre Hymne „Wir sind die Kinder vom Roten Kreuz“ zum Besten, sondern mit Unterstützung ihrer Leiterinnen Maike Christiansen und Marion Trunsch sowie Nesrin Grünau und Susann Colberg auch weitere Lieder zum Thema „Herbstwind“.

Großer Applaus war die Belohnung für die kleinen Künstler, aber es gab noch kleine Geschenke: 80 Paar Stulpen waren von Margret Hansen, Annelies Johannsen, Gisela Eckhoff und Traute Helbich für die Kinder gestrickt worden. Irma Hansen hatte einige Rucksäcke und Taschen genäht, Ilse Stanke ein paar süße Teddybären hergestellt. rfr